Maschinenübersetzung kontra menschliche Übersetzung

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie angesichts der billigen oder zum Teil sogar kostenlosen modernen Übersetzungstechnologien von Anbietern wie Google (Google Translate) in professionelle Übersetzungen investieren sollten. Diese Dienste sind in der Regel kostenfrei, aber wie das meistens so ist im Leben, bekommt man das wofür man zahlt – oder in diesem Fall eben nicht zahlt!


Maschinenübersetzungen wie die von Google Translate haben zwar durchaus ihren Platz auf dem Markt, sind aber in keinster Weise mit einem professionellen Übersetzer vergleichbar. Obwohl es keinen Zweifel daran gibt, dass Maschinenübersetzung für bestimmte Zwecke durchaus ein nützliches Tool sein kann, so kann sie doch peinliche Fehler fabrizieren. Wenn Sie eine Weihnachtskarte von einem Kunden oder Zulieferer in einer anderen Sprache bekommen haben, bietet Google Translate eine gute Möglichkeit, den Sinn der Nachricht zu prüfen und in Erfahrung zu bringen, was in der Karte ungefähr steht. Das Ergebnis ist allerdings oft grammatisch falsch und liest sich alles andere als flüssig.


Maschinenübersetzungstools haben ihre Grenzen. Der Leser mag damit zwar das grundsätzliche Thema eines Textes erfassen, jedoch kann ein solches Programm keine konsistente, präzise Übersetzung liefern, wie das ein menschlicher Übersetzer tun würde. Eine Maschine mag einen Text zwar schneller erfassen als ein menschlicher Übersetzer, jedoch ist Übersetzung sowohl eine Kunst als auch eine Wissenschaft, die in jedem Fall menschlicher Expertise bedarf, um ein professionalles Ergebnis zu erzielen.

Eine Maschinenübersetzung mag vielleicht für persönliche oder informationelle Zwecke ausreichen, wenn Sie z.B. nur eine grobe Übersetzung benötigen. Sobald Ihr Text aber an potentielle oder bestehende Kunden gesendet werden soll, ist es unerlässlich, dass Sie hochwertige von Fachleuten angefertigte Übersetzungen nutzen, um Ihrem Ruf nicht zu schaden sowie u.U. aus Fehlübersetzungen resultierende rechtliche Probleme zu vermeiden.


Im Internet kursieren immer wieder Beispiele von krassen Fehlübersetzungen, die zum größten Teil Maschinenübersetzungsprogrammen zuzuschreiben sind. Die Investition in eine professionelle Übersetzung mit einem guten Qualitätssicherungsverfahren hätte diese ernsten Fehler und damit zweifelsfrei auch finanziellen sowie Image-Schäden für die jeweiligen Auftraggeber vermieden.

Ⓒ 2003-2020 Kahli Bree Translations | Website developed by Kahli Bree Adams
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License.

80x15.png
  • LinkedIn Social Icon
  • index
  • Twitter
  • Instagram
  • index